So funktioniert die MyTherapy App

Richten Sie die App auf Ihre Bedürfnisse ein

Sobald Sie die App heruntergeladen haben, können Sie sie auf Ihre individuellen Wünsche anpassen. Dazu starten Sie am besten mit dem Menüpunkt „Therapie“:

Unter „Therapie“ können Sie alle Elemente Ihrer Behandlung eingeben. Das Wichtigste sind die Medikamente, die Sie nehmen. Als Medikamenten-Manager unterstützt MyTherapy Sie dann bei der Einnahme. Ebenso können Sie aber auch alle Messungen eintragen, die für Ihre Therapie von Bedeutung sind. Oder Aktivitäten, die Sie zur Steigerung Ihres Wohlbefindens planen. MyTherapy dokumentiert Ihren Einsatz und Ihre Erfolge, wie ein interaktives Patiententagebuch. Am besten starten Sie mit Ihren Medikamenten.

Medikamenteneingabe – Schritt für Schritt

  1. Tippen Sie im Menüpunkt „Therapie“ oben in der Mitte auf das Pluszeichen.
  2. Wählen Sie den Punkt „Medikament“ aus.
  3. Nehmen Sie Ihre Medikamente in ihrer Originalverpackung zur Hand.
  4. Scannen Sie nun den Strichcode auf der Medikamentenpackung. Alternativ können Sie auch per Texteingabe nach dem Namen Ihres Medikamentes suchen.
  5. Um das Medikament zu scannen, halten Sie den Strichcode einfach in das Suchfeld der App. Das folgende Bild zeigt Ihnen, wie es geht: Barcode scannen
  6. Abschließend geben Sie ein, wie häufig und zu welcher Uhrzeit Sie Ihre Medikamente einnehmen. So kann die App Sie zuverlässig an die Medikamenteneinnahme erinnern.

Messungen und Aktivitäten planen

Messungen und Aktivitäten legen Sie ebenfalls über den Menüpunkt „Therapie“ an. Wählen Sie hierzu die entsprechenden Inhalte aus einer Liste aus – z. B. Blutdruck messen, Gewicht messen, Blutzucker messen.

Dokumentieren Sie unter dem Menüpunkt „Therapie“ auch Ihr Wohlbefinden. Wählen Sie hierfür den Begriff „Symptomabfrage“ und geben Sie an, ob Sie heute zum Beispiel an Kopf- oder Rückenschmerzen gelitten haben bzw. wie gut Sie sich insgesamt fühlen.

To-Do-Liste

Aufgaben erfolgreich erledigen

Es ist einfach ein gutes Gefühl, wenn man weiß, dass man alles erledigt hat. MyTherapy erinnert Sie nicht nur zuverlässig an die Aufgaben Ihrer Therapie, sondern lässt Sie auch jede erledigte Aufgabe einfach abhaken – wie bei einer To-do-Liste. So haben Sie immer im Blick, ob alles erledigt ist.

Und so kann das im Alltag aussehen:

Auf dem Display erscheint die Aufgabe, die Sie erledigen sollten: Blutdruck messen.

Haben Sie die Messung durchgeführt, berühren Sie einfach mit dem Finger das Aufgabenfeld und wischen nach rechts. Geben Sie nun den Messwert ein und bestätigen Sie Ihre Eingabe. Schon ist die Aufgabe erledigt.

Können Sie die Aufgabe nicht erledigen, z. B. weil Sie außer Haus sind und Ihr Messgerät nicht dabeihaben, wischen Sie die Aufgabe einfach nach links. Das heißt: Heute konnte ich die Aufgabe leider nicht erfüllen. Auf eines können Sie sich aber verlassen: Morgen um 8 Uhr erinnert Sie Ihre App erneut!

Tagebuch: Sichtbarer Fortschritt

Jeder Fortschritt in der Therapie fühlt sich nicht nur gut an, sondern gibt auch neue Kraft und Motivation weiterzumachen. Mit MyTherapy als Patiententagebuch verschaffen Sie sich einen genauen Überblick über Ihre Fortschritte und erkennen leichter Zusammenhänge. Haben sich zum Beispiel Ihre Werte oder Ihr Blutdruck in einem Zeitraum mit mehr Bewegung positiv verändert? Unter dem Menüpunkt „Tagebuch“ können Sie einfach und übersichtlich nachvollziehen, in welchem Umfang Sie Ihre selbst gesteckten Ziele erreicht haben – im Zeitraum eines Tages, einer Woche, eines Monats oder eines Jahres.

Und so kann das aussehen:

Tagebuch

Doch das Tagebuch ist noch mehr als Ihre persönliche Motivationshilfe, es ist auch ein praktisches Hilfsmittel für das nächste Gespräch mit Ihrem Arzt. Aus den Daten des Tagebuchs können Sie sich im Handumdrehen einen Gesundheitsbericht erstellen und per E-Mail zusenden lassen. Diesen drucken Sie einfach aus und können ihn anschließend mit Ihrem Arzt besprechen – eine gute Grundlage für die weitere Therapieplanung.

Die MyTherapy App unterstützt Sie also in drei wichtigen Bereichen Ihrer Therapie:

  • Sie erinnert an Medikamente und Messungen.
  • Sie motiviert mit individuellen Aufgaben zum Einhalten der Therapieziele.
  • Sie dokumentiert Ihren Therapieverlauf.

Möchten Sie alle Schritte noch einmal übersichtlich vor sich sehen, vielleicht auch als Ausdruck? Dann klicken Sie hier:

Download

Verlässlicher Datenschutz

Damit die App funktioniert und mit Ihren Werten arbeiten kann, ist es natürlich notwendig, dass sie auf bestimmte persönliche Daten zugreifen darf. Dabei können Sie sich allerdings immer darauf verlassen, dass all Ihre eingegebenen Daten jederzeit sicher sind. Dafür sorgen modernste Sicherheitsstandards und die deutschen Datenschutzbestimmungen. So ist Ihre Privatsphäre gesichert. Zudem bleibt es natürlich immer Ihnen überlassen, ob Sie die in der App erfassten Daten und Werte mit Ihrem Arzt besprechen möchten. Ansonsten erhält Ihr Arzt keinen Zugriff auf diese Daten.